Jugendprojekte

pro familia bietet Projekte zur sexuellen Bildung in Schulen, Institutionen für berufliche Bildung und Jugendeinrichtungen an. An einigen Orten gibt es auch sexualpädagogische Angebote für Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung.

Die Projekte
  • werden von einem sexualpädagogischen Frau-Mann-Team geleitet
  • finden zeitweise in geschlechtshomogenen Gruppen statt
  • orientieren sich am Wissens- und Erfahrungshintergrund der Kinder und Jugendlichen
  • berücksichtigen die Vielfalt der Lebens- und Liebesformen und die Unterschiede verschiedener Kulturen
  • beinhalten Methoden des Lebendigen Lernens, theaterpädagogische Elemente und den Einsatz verschiedener Materialien und Medien
Themenschwerpunkte

In einem gemeinsamen Gespräch können die Schwerpunkte der Projekte gewählt werden, z.B. "Darüber spricht man nicht! - Sexualität, Gefühle und so weiter", "Homo, Hetero, Bi. -
Wie ist das mit der sexuellen Orientierung? "Wozu, was, wie? - Rund um Verhütung", "Wenn Sexualität nicht freiwillig ist ... - Dumme Anmache und sexualisierte Gewalt", "Was geht mich das an? - Sexuell übertragbare Krankheiten, HIV/Aids, Safer Sex".

Ziele
  • Eigene Wünsche, Vorstellungen, Ängste und Erfahrungen zu erkennen, zu formulieren und zu reflektieren
  • Bewusstsein für den eigenen Körper zu entwickeln
  • Informiert und verantwortlich mit sich selbst und anderen umzugehen
  • Partnerschaftliches Verhalten, Respekt und Rücksichtnahme, Grenzen-Setzen, Toleranz
  • Sexualität lustvoll und selbstbestimmt zu gestalten
  • Sexuell übertragbare Krankheiten und ungewollte Schwangerschaften zu vermeiden.
Organisation

Für den Erfolg unserer Schulprojekte sind einige Rahmenbedingungen wichtig: z.B.: die Veranstaltungen umfassen ein bis mehrere Vormittage, sie finden ohne Lehrkräfte statt, wir bieten Vor- und Nachgespräche an.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer Sexualpädagogik auf der Seite Flyer und Broschüren.

Spezifisches Projekt

In vielen Orten bieten wir auch das spezielle sexualpädagogische Präventionsprojekt Eltern auf Probe für Jugendliche ab 15 Jahren an. Mehr dazu auf der Seite Eltern auf Probe.

Terminvereinbarung

Wenn Sie einen Projekt- oder Veranstaltungstermin wünschen, rufen Sie bitte in der pro familia-Beratungsstelle in Ihrer Nähe an. Kontaktadressen und Informationen über das Angebot finden Sie auf der Seite pro familia vor Ort.