Elterngeld bei Mehrlingsgeburten

Ab 1. 1. 2015 besteht bei Zwillings- und Mehrlingsgeburten nur noch ein einziger Anspruch auf Elterngeld. Damit wird das Urteil des Bundessozialgerichts von 2013, nach dem noch 2014 das Elterngeld pro Kind und nicht pro Geburt gezahlt wurde, nicht mehr umgesetzt. Bei mehr als einem Kind gibt es nun lediglich einen Zuschlag von je 300 EUR pro Monat für das zweite und jedes weitere Kind.

Die landesweit 12 pro familia-Beratungsstellen bieten Schwangeren und deren Partner ausführliche Information zu allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt an. Dazu gehört auch die Beratung zu rechtlichen Ansprüchen, wie Mutterschutz, Elternzeit, Kindergeld, Sorgerecht, und zu finanzieller Unterstützung. Anträge auf Zuwendung aus der Bundesstiftung Mutter und Kind können bei fast allen pro familia-Beratungsstellen eingereicht werden.

Das Angebot umfasst auch eine einfühlsame, kontinuierliche Begleitung vor und nach der Geburt und Beratung zu Elternsein, Partnerschaft und Familie. Seit 1. Mai können Schwangere, die anonym bleiben wollen, bei pro familia eine Beratung zur vertraulichen Geburt in Anspruch nehmen. Diese Beratungen sind alle kostenfrei.

Weitere Informationen:
pro familia Schleswig-Holstein
Marienstr. 29-31, 24937 Flensburg
Tel. 04 61 - 90 92 620
info@profamilia-sh.de