Angebot für Menschen mit Behinderung

In Ahrensburg besteht eine Kooperation mit der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM). Dank der Förderung durch die Sparkassen-Sozialstiftung Stormarn kann pro familia monatlich Beratungsstunden direkt in der Einrichtung anbieten.

Das Angebot wird dem hohen Informationsbedarf rund um Liebe, Partnerschaft, Sexualität und sexuelle Gewalt gerecht, für den das Personal nicht ausreichend qualifiziert ist. Außerdem hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass der Weg in die Beratungsstelle für viele äußerst schwierig oder nicht zu bewältigen ist.

Gruppe "Herzklopfen

Nebem der individuellen Beratung vor Ort greift die offene Lerngruppe "Herzklopfen" einmal im Monat die Themen schwerpunktmäßig auf, zwischendurch auch nach Geschlechter geteilt. Da geht es u.a. um die Themen Partnerschaft, Schwangerschaft, Grenzsetzung und Schutz vor Übergriffen. Viele Menschen mit geistiger Behinderung sind von sexueller und körperlicher Gewalt betroffen.

Elternabende und Beratung für Fachkräfte

"Selbstbestimmung und Eigenständigkeit können aber nur gelingen,
wenn der Prozess vom Umfeld mitgetragen wird", so Elfriede Rohwedder, Leiterin von pro familia Stormarn. pro familia bietet daher auch Fachberatung für die BetreuerInnen und Elternabende an.

Weitere Informationen:
pro familia Ahrensburg