Schwanger in Ahrensburg

Ein Wegweiser für Schwangere und Mütter

Gemeinsam mit jungen Müttern des "Mamma-Mia-Montagstreff" hat pro familia umfassende Informationen für Schwangere und Mütter mit kleinen Kindern in Ahrensburg zusammengetragen. Dank der Unterstützung durch die "Kroschke Kinderstiftung" und der Pfandbonspenden aus der Aktion "Pfandtastisch helfen!" in einigen Edekamärkten konnte ein Wegweiser in handlichem Format gedruckt werden.

Zur Großansicht

"Schwanger in Ahrensburg" ist ein faltbarer Stadtplan, gespickt mit vielen Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt. Er informiert die Frauen kompakt und übersichtlich, z.B. mit einer Checkliste, was vor und nach der Geburt zu tun ist, über Anlauf- und Beratungsstellen vor Ort und über Einrichtungen, die für das Leben mit einem Kind wichtig sind. Auch Spielplätze sind auf dem Plan deutlich gekennzeichnet.

"Der neue Wegweiser soll (jungen) Schwangeren und Müttern Orientierung in der Informationsflut geben und Hilfe vor Ort aufzeigen", erklärt Iris Löblein, Leiterin des Mamma-Mia-Montagstreffs von pro familia Ahrensburg. "Durch die Mitarbeit von Betroffenen konnte noch besser gefiltert werden, was wirklich für die Frauen wichtig ist."

Der Infoplan ist kostenlos und liegt in Frauen- und Kinderarztpraxen, bei Hebammen, in entsprechenden Beratungsstellen, in der Stadtbücherei und im Rathaus aus. Zum Download als PDF: wegweiser.pdf

In Kürze gibt es die Wegweiser "Schwanger in Bargteheide" und "Schwanger in Bad Oldesloe".

Der Mamma-Mia-Montagstreff für junge Schwangere und junge Mütter legt 2017 erstmal eine Pause ein. Das spezielle Angebot aus dem Bereich „Frühe Hilfen für Familien“ startete im Februar 2008 in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB), Kreisverband Stormarn e.V..

Weitere Infos

pro familia Ahrensburg, Tel. 0 41 02 - 3 29 66, ahrensburg@profamilia.de