Kostenübernahme von Verhütungsmitteln

Modellprojekt biko – Beratung, Information und Kostenübernahme bei Verhütung

Frauen können sich über eine mögliche Kostenübernahme verschreibungspflichtiger Verhütungsmittel in der pro familia-Beratungsstelle in Lübeck informieren und einen Antrag stellen. Die Beraterinnen Anne Potthoff und Claudia Tiedemann bieten auch umfassende Information und Beratung zum Thema Verhütung an.

Voraussetzungen für eine Kostenübernahme
  • Sie wohnen in Lübeck und sind über 20 Jahre alt (davor bezahlt die Krankenkasse die Kosten)
  • Sie erhalten Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, § 6a BKGG, oder BAföG, Berufsausbildungshilfen BAB, Wohngeld oder Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
Antrag bei pro familia Lübeck stellen

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin: Tel. 0451 – 40 98 057

Bitte bringen Sie in die Beratungsstelle mit:

  • Personalausweis oder Meldebestätigung
  • Rezept bzw. Kostenvoranschlag der Arztpraxis
  • Leistungsnachweis

Mit der Zusage der Kostenübernahme erhalten Sie das Verhütungsmittel in der Apotheke kostenfrei. Die Apotheke rechnet direkt mit der pro familia-Beratungsstelle ab.

Antragsannahme und Beratung auch in Kücknitz und Moisling

pro familia bietet offene Sprechstunden in Kücknitz und Moisling an. Frauen können sich ohne Anmeldung an folgenden Terminen und im vorgegebenen Zeitrahmen kostenfrei über die Kostenübernahme eines rezeptpflichtigen Verhütungsmittels informieren und einen Antrag stellen. Bitte bringen Sie die oben genannten Unterlagen mit.

In Kücknitz im AWO Familienzentrum, Redderkoppel 1-7.
Sprechstunden am 28.09., 12.10., 23.11. und 14.12.2017, jeweils von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

In Moisling im Familienzentrum/Kindertagesstätte St. Franziskus, Kiwittredder 1. Sprechstunden am 12.09., 10.10., 7.11. und 5.12.2017, jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr.

Modellprojekt – gefördert vom Bundesfamilienministerium

Lübeck ist einer von sieben Standorten, die an dem bundesweiten Modellprojekt "biko – Beratung, Information und Kostenübernahme bei Verhütung" des pro familia Bundesverbandes e.V. teilnehmen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Es ermöglicht einen niedrigschwelligen Zugang zu verschreibungspflichtigen, sicheren und gut verträglichen Verhütungsmitteln für Frauen, die wenig Geld zur Verfügung haben.

Weitere Informationen

pro familia Lübeck, Dr.-Julius-Leber-Str. 9, 23552 Lübeck
Anne Potthoff, Leiterin der Beratungsstelle
Projekt-Tel. 0451 – 40 98 057
biko.luebeck@profamilia.de

Infos über das gesamte Angebot der pro familia-Beratungsstelle Lübeck erfahren Sie unter hier.