Psychosoziale Prozessbegleitung

für Opfer von Gewalt- und/oder Sexualstraftaten

Im Landgerichtsbezirk Flensburg ist WAGEMUT, Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen, für die Psychosoziale Prozessbegleitung zuständig. Das Team betreut und unterstützt während des gesamten Verfahrens Minderjährige und Erwachsene, die Opfer von sexueller und/oder häuslicher Gewalt geworden sind. Die psychosoziale Prozessbegleitung ist ein kostenloses Angebot.

WAGEMUT begleitet Kinder und Jugendliche

Wenn du Opfer einer schweren Gewalt- und/oder Sexualstraftat geworden bist, kannst du das bei der Polizei anzeigen und sagen, was dir passiert ist. Möglicherweise musst du deine Aussage vor Gericht wiederholen. Da niemand auf eine solche Situation vorbereitet ist, gibt es Fachkräfte, die dich unterstützen. Wir erklären wir dir vorher, wie das alles im Gericht abläuft. Wenn du möchtest schauen wir vorher gemeinsam den Gerichtssaal an. Am Verhandlungstag sind wir die ganze Zeit bei dir, wenn du das willst. Auch danach sind wir noch für dich da. Dieses Angebot der psychosozialen Prozessbegleitung ist kostenlos. Auch für Angehörige kann es im Einzelfall diese Hilfe geben.

WAGEMUT begleitet Erwachsene

Das Angebot der kostenlosen psychosozialen Prozessbegleitung richtet sich auch an Erwachsene, die Opfer einer schweren Gewalt- und/oder Sexualstraftat geworden sind. Fachkräfte von WAGEMUT begleiten und beraten von der Anzeigenerstattung bis zum Abschluss des Verfahrens. Manche möchten sich vielleicht auch erst einmal informieren, was in einem Ermittlungsverfahren geschieht, bevor sie sich entscheiden eine Strafanzeige zu erstatten - auch dafür sind wir da.

Weitere Infos - Kontakt - Flyer

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail:
WAGEMUT, pro familia-Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen, Tel. 04 61 - 9 09 26 30, info@wagemut.de

Flyer als PDF: Begleitung für Minderjährige: flyer-1.pdf
Begleitung für Erwachsene: flyer-2.pdf