Pfandtastisch helfen!

Flaschenpfand für Jugendprojekte

Pfandtastisch helfen! – unter diesem Motto starteten pro familia Schleswig-Holstein und Edeka-Märkte eine neuartige Spendenaktion – und dies mit vollem Erfolg! Phantastisch einfach ist die Praxis: Die Kunden können ihren Pfandbon als Spende in eine orangefarbene Box neben dem Pfandautomaten einwerfen. Spendenbox für Pfandbons
Zur GroßansichtSpendenbox für Pfandbons
Damit unterstützen sie die Arbeit von pro familia gegen sexuelle Gewalt und die präventiven Jugendprojekte. Beide Bereiche sind auf Spenden angewiesen.

Weitere Märkte gesucht

Für die Kaufleute ist die Pfand-Spendenaktion mit keinerlei Arbeit und Kosten verbunden. Weitere Lebensmittelmärkte werden gesucht. Wenn Sie als Kaufmann/-frau mit einer Box in Ihrem Markt die Jugendprojekte von pro familia unterstützen möchten oder Sie als Kunde weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns:

pro familia Schleswig-Holstein
Geschäftsführer: Reiner Johannsen
Tel. 04 61 – 90 92 620
info@profamilia-sh.de

Die Initiatoren

Gutes tun mit Flaschenpfand ist eine Idee der so genannten "Sozialhelden", zweier Studenten der Kunst und Kommunikation in Berlin, die für ihre "Charity-Box" mit dem ersten Preis des Wettbewerbs "Was fehlt in der Welt?" ausgezeichnet wurden. Sie wollen zeigen, dass soziales Handeln einfach sein kann und kleine Beträge, die dem Einzelnen nicht wehtun, in ihrer Summe eine große Wirkung zeigen.

Am 7. 12. 2009 haben die Sozialhelden den Deutschen Engagementpreis erhalten: sozialhelden.de/